Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Datenschutz und die Datenverarbeitung sind beides Themen, die bei IT-Projekten nicht verschwiegen werden sollten. Aus diesem Grund haben wir unter Datenschutz und Datenverarbeitung ein Dokument zusammengestellt, das die notwendige Beschreibung für treff.darc.de dazu liefert.

Für weitere Fragen zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung können wir unter ajw@darc.de kontaktiert werden.

Mit dem November ist ein weiterer, großer Server mit dem Namen echo hinzu gekommen. Wie ein Echo, ist hier alles Doppelt: Prozessoren, RAM und Festplatte. Wir erhoffen uns, dass große Seminare mehr davon haben werden und die Sound- und Videoqualität zunimmt. Dazu arbeiten wir an einer Lösung, dass dieser Server vorab exklusiv für öffentliche Seminare ausgewählt werden kann.

Ursprünglich war geplant, zwei unserer jetzt fünf Server wieder zu kündigen. Aber nachdem in den vergangenen zwei Wochen die Nachfrage nach Online-Treffs massiv hoch gegangen ist und wir täglich um die 150 Personen parallele Nutzer drauf haben, lassen wir diese Server mindestens für den November dabei, um mehr kontaktlose Treffen zu ermöglichen. Wir freuen uns, dass dieses Angebot so groß angenommen wird.

Durch die starke Nutzung bis in die späten Abendstunden fällt es uns immer schwerer, einen Zeitpunkt zu finden, an dem gerade nicht viel los ist, damit wir notwendige Wartungsarbeiten und Updates durchführen können. Deshalb ist jetzt der Zeitraum am Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr für Wartungsarbeiten geblockt. In der Zeit kann es sein, dass ein Server oder Dienst neu gestartet werden muss und Verbindungen abbrechen.

Aufnahmen von Sessions können nun als MP4-Video heruntergeladen werden, um sie lokal zu sichern. Dazu auf das Drei-Punkte-Menü hinter einer Aufnahme klicken und "Download Video" auswählen.

Da das Video nach einer Session zuerst in ein internes Format und dann in eine MP4-Datei umgewandelt wird, dauert die Bereitstellung seine Zeit. Als Richtwert kann etwa die doppelte Zeit der Aufnahme genommen werden.

In manchen Browsern wird das Video in einem internen Media-Player angezeigt. In der Regel lässt sich dann das Video im Rechtsklick-Menü herunterladen.

Seit ein paar Minuten laufen statt der bisherigen zwei Server zusätzliche zwei Server. Zu den bekannten Servern alfa und bravo gesellen sich charlie und delta. Die Lastverteilung passiert transparent im Hintergrund und ihr braucht euch um nichts kümmern.

Dadurch können wir mehr parallele Veranstaltungen abdecken, ohne dass die Server an ihre Lastgrenzen stoßen. Wir werden die Server so lange behalten bis wir ein Abebben der Nutzung – vermutlich erst nach der COVID-19-Pandemie – feststellen. Trotz mehr paralleler Veranstaltungen ist weiterhin die Größe für eine Veranstaltung technisch auf 200 Teilnehmende begrenzt, da ein Konferenzraum immer an einen einzelnen Server gebunden ist.

Es kann jetzt also sein, dass euer Browser für weitere Server eine Mikrofon- und Kamerafreigabe verlangt.

Multiple Kameras

Präsentatoren können nun mehrere Kameras unter einem Account nutzen. Praktisch ist das, um beispielsweise zusätzlich eine Kamera auf Technik zu richten.

Die zweite Kamera kann einfach durch ein nochmaliges Klicken auf den Kamera-Freigeben-Button hinzu geschaltet werden. Auf gleiche Weise können Kameras einzeln abgeschaltet werden. Dazu muss die entsprechende Kamera ausgewählt werden.

Das ganze funktioniert nur auf PCs und nicht auf Mobilgeräten.

Mit dem letzten Update kann nun eine Präsentation bis zu 50MiB vorab hochgeladen und als Standard statt unserer Beispielpräsentation in einem Raum gesetzt werden.

Die Präsentation wird beim Betreten des Raums direkt angezeigt und bleibt vorhanden, wenn die Konferenz beendet und neu gestartet wird. Es kann jedoch nur eine Präsentation hochgeladen werden, aber in der Konferenz können wie gewohnt weitere Präsentationen hinzugefügt werden.

(info) Zur Info: Wir machen keine Backups von den Präsentationen. Behaltet also eure Kopie für den Fall, dass wir den Server neu aufsetzen müssen.

Durch ein Update der Serversoftware können Aufzeichnungen ab jetzt nur mit Zustimmung der Teilnehmenden ausgeführt werden.

Generell kann nun in den Raumeinstellungen ausgewählt werden, ob eine Aufzeichnung stattfinden kann. Wenn dieses deaktiviert ist, gibt es für die Moderatoren keinen Button mehr am oberen Bildrand, durch den die Aufzeichnung gestartet werden kann.

Wenn eine Aufzeichnung für einen Raum erlaubt ist, werden Teilnehmende beim Betreten des Raumes darüber informiert, dass sie eventuell mit Bild, Ton und Text (im Chat) aufgezeichnet werden und sie müssen einen Haken anklicken, um dem zuzustimmen.

In Rücksprache mit unserem DARC Datenschutzbeauftragten ist dieses eine saubere Umsetzung zur Wahrung der Rechte der Teilnehmenden. Dennoch seid so freundlich und schreibt bei Seminaren bereits in die Ankündigung rein, dass eine Aufzeichnung geplant ist. Dadurch können Teilnehmende vorab entscheiden, ob sie "live" dabei sein wollen oder lieber später die Aufzeichnung anschauen, statt unerwartet mit der zusätzlichen Info beim Betreten des Raums konfrontiert zu werden.

Bisher hatten wir darum gebeten den Treffpunkt ausschließlich für inhaltliche Treffen zu nutzen und gesellige Treffen auf anderen Plattformen durchzuführen. Hintergrund war, dass wir einfach nicht genug Ressourcen haben, um die Treffen von allen knapp 1000 Ortsverbänden online auf dieser Plattform durchführen zu können.

Dennoch erreichten uns viele Anfragen, die OV-Treffen hier durchzuführen. In Absprache mit dem Amateurrat können wir nun sehr kurzfristig weitere Server hinzu mieten, wenn wir merken, dass die Kapazitäten nicht ausreichen. Dadurch können wir nun den DARC Online Treffpunkt auch für gesellige OV-Treffen freigeben.

Wir werden die Auslastung beobachten und bei Kapazitätsengpässen zusätzliche Server anmieten. Da das nicht automatisch funktioniert, brauchen wir etwas ein bis zwei Tage dazu. Sprich, es kann sein, dass einzelne Konferenzen etwas ruckeln, wenn plötzlich zig Treffen gleichzeitig stattfinden. Wir behalten die Graphen im Auge. Ihr könnt uns dabei helfen, indem ihr eure Treff-Termine im Kalender eintragt oder von uns eintragen lasst, sodass wir vorab ein Gefühl dafür bekommen, ob wir mehr Ressourcen brauchen.

  • No labels